Kategorien / Themen

Werbung

  • Ein Fehler ist aufgetreten – der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Versuche es später noch einmal.

haGalil Shop

Verteidigung der Freiheit

Carlo Strenger plädiert für »zivilisierte Verachtung« statt Political Correctness… weiter… …

The War of a million cuts

The Struggle against the Delegetimization of Israel and the Jews, and the Growth of New Anti-Semitism… weiter… …

Diplomatischer Urknall

Dan Diner richtet pünktlich zum 50. Jahrestag einen Blick auf die Anfänge der Beziehungen zwischen Deutschland und Israel… weiter… …

„Ich kann nicht vergessen und nicht vergeben“

Eine Festschrift für Lucille Eichengreen… weiter… …

Fast wie Geschichten aus 1001 Nacht

Die jüdischen Textilkaufleute Mayer zwischen Europa und dem Orient… weiter… …

Die Möglichkeit eines Verbrechens

Avi Avraham ermittelt wieder… weiter… …

Antisemitismus im Reichstag der Weimarer Republik

Susanne Wein hat eine glänzend geschriebene Monografie vorgelegt, mit der sie erstmals antisemitische Äußerungen in den Reichstagsdebatten der Weimarer Republik untersucht und dokumentiert… weiter… …

Mehr als Steine

Vor einigen Wochen erschien im Kunstverlag Josef Fink der Synagogen-Gedenkband Bayern III/1 des Gedenkbuches der Synagogen in Deutschland, begründet und herausgegeben von Meier Schwarz, Synagogue Memorial Jerusalem… weiter… …

Sind Sie sicher?

Bereits im Jahr 2013 ist im SWB- erlag Stuttgart das Buch von Thomas Schwandt „ Geheimloge D“ erschienen. Der gelernte Wirtschaftsjournalist führt zurück in die jüngste deutsche  Vergangenheit genau ins Jahr 1998. Das Buch ist eine gelungene Mischung aus Realität und Fiktion… weiter… …

Lieber stehend sterben, als auf Knien leben

Charbs Brief an die Heuchler… weiter… …

Jeckische Mitteilungen

Reportagen aus dem Land der Täter… weiter… …

Ein Südtiroler Heimatbuch

Joachim Innerhofer und Sabine Mayr haben ein Südtiroler Heimatbuch geschrieben über ihre „Mörderische Heimat“. Treffend bemerkt Peter Turrini in seinem Vorwort: „Was man Österreicher nennt, ist ein europäisches Gemisch gleichen Namens. Eine Promenadenmischung, die den Glücksfall ihrer Mischung nicht wahrhaben will und sich immer wieder als deutschen Schäferhund ausgibt. Man stelle sich das einmal bildlich vor, eine Promenadenmischung setzt sich die Ohren eines Schäferhundes auf und bellt großdeutsch. Das macht die österreichischen Fremdenhasser so lächerlich und unberechenbar.“ Und er bringt es auf den Punkt: „Was soll die theoretische Frage an uns selbst, ob wir im Jahre 1939 feige oder mutig gewesen wären, wo die Frage doch nur lauten kann, ob wir heute feige oder mutig sind“… weiter… …

Vertrieben sind wir, Verbannte

Portraits fünf deutsch-jüdischer Juristen aus Wittlich… weiter… …

Jüdische Friedhöfe im Landkreis Rhön-Grabfeld

Kürzlich erschien als Heft 1 der Schriftenreihe der Kulturagentur des Landkreises Rhön-Grabfeld eine bemerkenswerte und sehr interessante Arbeit des Kreisheimat- und Archivpflegers Reinhold Albert… weiter… …

Prayer after the Slaughter

Im Frühjahr 2015 erschien in New York die zweisprachige Ausgabe eines Buches von Kurt Tucholsky, das Gedichte und Erzählungen des berühmten deutschen Literaten enthält… weiter… …

Frauengeschichten als Guckloch in die Vielfalt des heutigen Israel

Angenehm kurzweilig, informativ und bunt ist Daniela Segenreichs neues Buch über ’starke‘ Frauen in Israel. Segenreich porträtiert darin 15 durch sie interviewte Frauen. Der jeweiligen spezifischen Thematik fügt sie übersichtliche Hintergrundinformationen bei. So entstand ein Buch, in dem die Diversität der Bevölkerung und die Geschichte des Landes informativ und sehr persönlich abgebildet werden… weiter… …