Kategorien / Themen

Werbung

haGalil Shop

  • Ein Fehler ist aufgetreten – der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

Shmekendike Blumen

Martin Walser erlebt wie Juden fühlten… weiter… …

Antisemitismus mit gutem Gewissen

Eine Studie untersucht die Debatte um den Publizisten Jakob Augstein in deutschen Medien… weiter… …

Bürokratie & Beletage

 

Orte sind nie frei von Geschichte und Häuser schon gar nicht. In Häusern spiegelt sich nicht nur Stadtgeschichte, eine bestimmte Architekturepoche, sondern auch die Geschichte der Bewohner innerhalb eines bestimmten historischen Kontexts. Allein die Eigentumsverhältnisse und auch Besitzerwechsel spiegeln die sozioökonomischen und politischen Umstände ihrer Zeit… weiter… …

Oradour–sur-Glane – Wider das Vergessen

„Wir haben dort das Allerliebste aus der Welt, das man als Zwanzigjährige hat, verloren: Vater, Mutter,  Großmutter.  Wir verdanken unser Leben dieser kleinen Truppe (…),  die uns während dieser angstvollen Stunden geschützt hat, und vor allem unserem kleinen Papa, der uns den Rat gegeben hat.“ Das ist die Aussage von Jacqueline Pinède,  die das Massaker von Oradour-sur-Glane  vom 10. Juni 1944 mit ihren Geschwistern überlebte, weil ihr Vater ihnen den Rat gegeben hatte, sich unter einer Betontreppe an der Rückseite des Hotels Avril in Sicherheit zu bringen… weiter… …

Von Bankern und Menschen

Karl Engel, ein Züricher Privater Banker, wird zur Kundenakquirierung nach Johannesburg versetzt. Dort herrschen, Mitte der Neunzigerjahre jedoch bürgerkriegsähnliche Zustände und Chaos… weiter… …

Martin Bubers „Erzählungen der Chassidim“

Die von Martin Buber gesammelten Geschichten aus der Welt des osteuropäischen Judentums begeistern durch ihre Lebensweisheit, durch Humor und gelebte Religiosität. Zum fünfzigsten Todestag des bedeutenden Religionsforschers am 13. Juni 2015 erscheint Bubers populärstes Werk in einer liebevoll edierten Jubiläumsausgabe…

weiter… …

Moses Hess

Zwischen „zionistischem Erinnern“ und „sozialistischem Vergessen“… weiter… …

Walkürenritt

Wenn Geschichte anders gelaufen wäre… weiter… …

Israel aus deutsch-evangelischer Sicht

Ein ungewöhnliches Länderportrait… weiter… …

Jüdische Vereine und Athleten in der NS-Zeit

Publikation beleuchtet ein vergessenes Kapitel der Sportgeschichte… weiter… …

Die Einäugigen unter den Blinden

The Gatekeepers – Aus dem Inneren des israelischen Geheimdienstes… weiter… …

Ich bleibe Optimist, trotz allem

1940 ist Noach Flug 15 Jahre alt. Und riskiert als Mitglied der Jugend-Untergrundorganisation im Ghetto Lodz täglich sein Leben. Für den Teenager gibt es nur ein Ziel: Alles zu tun, damit Nazi-Deutschland nicht siegt… weiter… …

Verdrängte Geschichte

Die literarische Anthologie „Wege ohne Heimkehr. Die Armenier, der Erste Weltkrieg und die Folgen“ versammelt armenische Erinnerungen… weiter… …

Was mit uns sein wird, wissen wir nicht

Briefe aus dem Ghetto… weiter… …

Last Folio

Im Prestel Verlag erscheint im April der Bildband “Last Folio. A photographic memory / Ein fotografisches Gedächtnis“ von Yuri Dojc und Katya Krausova… weiter… …

„Die Verzweiflung ist unser größter Feind“

Aharon Appelfelds philosophischer Partisanenroman „Auf der Lichtung“… weiter… …