Kategorien / Themen

Werbung

  • Ein Fehler ist aufgetreten – der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Versuche es später noch einmal.

haGalil Shop

Fußball und Fankultur in Israel

Ein sportlicher Abend mit Alex Feuerherdt…

[…]

Der Holocaust- …und die Muslime

Ein Sammelband stellt Beiträge einer Pariser Konferenz von 2010 zum Thema „Europeans Muslims Perceptions of the Holocaust“ vor…

[…]

Alles drin

Alles drin. Es ist alles drin in diesem neuen Jüdischen Echo. Alles, was man an Sichtweisen und Meinungen zum gewählten Thema „Religion heute. Wozu?- Glauben in einer säkularisierten Welt“ finden kann. Und es geht nicht nur um jüdischen Glauben, sondern ganz allgemein um Relgion…

[…]

Patriarchalische Gesellschaften: Religion konserviert

Islam, Christen- und Judentum vertreten eine institutionelle Unterordnung der Frau unter den Mann. „Das hat mit den patriarchalischen Gesellschaften zu tun, denen die Religionen entstammen und die sich in Torah, Bibel und Koran niedergeschlagen haben“, so Barbara Stollberg-Rilinger vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ der Universität Münster…

[…]

Kulturgeschichte: Der Islam und die arabische Welt

Es geht in diesem Standardwerk nicht um die Religion, die Sitten und Gebräuche, sondern um die Geschichte und Entwicklung des Islam als politischer Faktor…

[…]

Kultur der Strasse: Im Taxi – Unterwegs in Kairo

Kaum ein Berufsstand Ägyptens ist näher am Puls der Gesellschaft als die 250.000 Kairoer Taxifahrer. Wer wissen will, was die Menschen umtreibt, liest keine Zeitung, sondern nimmt das Taxi und hört auf das, was ihm der Fahrer erzählt: »Wir leben in einer einzigen Lüge und glauben daran. Die Regierung ist nur dazu da zu prüfen, […]

Die letzte Chance: Jordaniens König warnt

Sein Königreich liegt in einer Region, die er selbst als »ruppige Nachbarschaft« beschreibt. Seine Abstammung führt er auf den Propheten Mohammed zurück und seine Ausbildung hat er in den besten Schulen Englands und Amerikas genossen. Als Vermittler zwischen Israelis und Palästinensern versucht er einen Balanceakt, dessen Scheitern auch sein Land mit in den Abgrund ziehen […]

Zwei Bücher zur Integration der Muslime in Europa

„Aber endscheidend ist doch, wie sich der Islam als Legitimationsgrundlage einer aggressiven menschen- und frauenfeindlichen Bewegung präsentiert, als Grundlage einer politisch-mörderischen Praxis, die vielfältige Gesichter zeigt: von der Steinigung bis zum Terroranschlag, von der Zwangsverheiratung über den Kopftuchzwang bis zum Ehrenmord.“ Mina Ahadi…

[…]

Prognose: Der Untergang der islamischen Welt

Hamed Abdel-Samad, geboren 1972 bei Kairo, studierte Englisch, Französisch, Japanisch und Politik. Er arbeitete für die UNESCO, am Lehrstuhl für Islamwissenschaft der Universität Erfurt und am Institut für Jüdische Geschichte und Kultur der Universität München. Abdel-Samad ist Mitglied der Deutschen Islam Konferenz und zählt zu den profiliertesten islamischen Intellektuellen im deutschsprachigen Raum. Seine Autobiographie „Mein […]

Alte Texte neu: Der Verlag der Weltreligionen

Der Verlag will sich mit den lebenden Religionen befassen, mit ihren Quellen und ihrer Tiefe, ihren Auswüchsen und Fanatismen. Fast erscheint es als sei der Verlag eine Fortsetzung des Buches von Ulla Berkéwicz, „Vielleicht werden wir ja verrückt„, in dem sie sich schon vor Jahren mit vergleichendem Fanatismus befasste…

[…]

Nazipropaganda in der arabischen Welt

Jeffrey Herfs Buch korrigiert die auch in Deutschland immer wieder zu hörende Auffassung, die Propaganda Hitlerdeutschlands habe sich im Rahmen einer spezifisch nazistischen „antiimperialistischen“, gegen die Westmächte gerichteten Agitationsvariante an Muslime, insbesondere Araber, und muslimische Nationen mit dem Ziel gewandt, Bündnispartner im Krieg gegen Engländer und Amerikaner zu gewinnen, dabei aber antisemitischen Aspekten eher eine […]

Teheran - Berlin: Eine verhängnisvolle Freundschaft

Kein anderes Land des Westens ist seit vielen Jahrzehnten so eng verknüpft mit dem Iran wie Deutschland. Einem Land, das den Antisemitismus zur Staatsdoktrin erhebt, an der Bombe bastelt und dessen Präsident Israel von der Landkarte tilgen will. Matthias Küntzel liefert in seinem Buch zahlreiche Details dieser traditionsreichen Beziehung…

[…]

„Islamophobie“ in Österreich?

Das von John Bunzl und Farid Hafez herausgegebene Sammelwerk vereint sehr unterschiedliche Arbeiten, deren Stossrichtung aber klar ist: Es gibt eine Islamophobie, auch wenn es keine genaue wissenschaftliche Definition dieses Begriffs gibt…

[…]

Das Maurische Spanien: Geschichte und Kultur

Im 8. Jahrhundert drangen die Mauren über die Meerenge von Gibraltar nach Norden vor und läuteten damit eine neunhundertjährige Präsenz des Islam auf der Iberischen Halbinsel ein. In dieser Zeit kam es zu einem einzigartigen Miteinander von Muslimen, Christen und Juden und einer Blüte von Wissenschaft, Philosophie, Literatur und Kunst. Die Moschee von Cordoba und […]

Moscheen in Deutschland: Religiöse Heimat und gesellschaftliche Herausforderung

Die Architektur von Moscheen ist stark mit Emotionen verknüpft, die Kenntnis der Geschichte kann aber zur Entschärfung der Diskussion beitragen…

[…]

Bücher: An einem kalten Januartag

Liebe Buchhändlerinnen, liebe Buchhändler, Anfang des Jahres hat mich dtv gebeten, Ihnen einen Brief zu schreiben. Etliche Entwürfe musste ich, nachdem ich sie zu Ende formuliert hatte, verwerfen. Einer, den ich noch für den besten hielt, hatte den Krieg in Gaza zum Thema. Ich wollte Ihnen erzählen, dass mich dieser grausame Krieg wieder daran erinnert, […]