Kategorien / Themen

Werbung

  • Ein Fehler ist aufgetreten – der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Versuche es später noch einmal.

haGalil Shop

Der Jude mit dem Hakenkreuz

Eine eindrückliche Spurensuche von Lorenz Beckhardt…

[…]

Pinguin Patata, Gott und seine Mischpoche

Über die klugen Köpfe aus der heimlichen Hauptstadt Deutschlands…

[…]

Paul Adler – „ein Musiker mit Worten“

»Kennen Sie Kafka?«, ist heute beinah eine rhetorische Frage. Denn Kafka ist nicht nur Autor: Er ist ein Label, ist „Poster-Boy“ (Christoph Brecht), Adjektiv – und sein Name mithin selbst jenen vertraut, die noch keine Zeile von ihm gelesen haben. Ganz anders steht es mit Adler – und zwar nicht Alfred, nicht Friedrich, nicht Max, […]

Das Jüdische Echo blickt zurück

Ich habe ein neues Lieblingsfoto. Es ist ein Bild von der Rekonstruktion einer Holzsynagoge aus dem 17. Jhdt im südpolnischen Gwozdziec und findet sich auf Seite 120 des neuen jüdischen Echos. Es besteht aus unendlich vielen bunten Ornamenten, Wappentieren, Bildern und hebräischen Textfragmenten, die so kunstvoll miteinander verwoben wurden, dass man sich daran nicht satt […]

Es begann in Altötting

Ein linker Jude zwischen Altötting, Waldkraiburg, München und Prishtina…

[…]

Jüdisches Leben und Leiden in Konstanz

50 Jahre Israelitische Kultusgemeinde 1964-2014…

[…]

Leben im Transit

International Tracing Service legt Publikation über Displaced Persons vor…

[…]

Loyal Sons – Jews in the German Army in the Great War

Ein Jahr nach dem Erscheinen seiner ersten Dokumentation „ Loyalty Betrayed – Jewish Chaplains in the German Army during the First World War“ hat der bekannte Arzt und Mikrobiologe, Professor Dr. PhD Peter C. Appelbaum im September 2014 ein zweites Werk – ebenfalls erstmals in englischer Sprache – veröffentlicht, in dem er ganz besonders über […]

„Ich kann beim besten Willen kein Hakenkreuz erkennen“

Manchmal ist es, obwohl es den Verdacht des Narzissmus nahelegt, doch notwendig, eine Rezension mit ganz persönlichen Empfindungen und Befindlichkeiten beginnen zu lassen: Bei Gedenktagen, die an den Mord der europäischen Juden erinnern sollen, beschleicht mich stets ein Gefühl größten Unbehagens, das allerdings zugleich von meinem schlechten Gewissen gemildert wird, jedoch nicht verdrängt werden kann…

[…]

Jüdischer Adel

Nobilitierungen im Europa des 19. Jahrhunderts…

[…]

Poesie als inneres Exil

Eine neue Biografie über Selma Merbaum …

[…]

Lion Feuchtwanger: Münchner – Emigrant – Weltbürger

Mit seiner „analytisch-scharfer Beschreibung“ im Roman Erfolg habe Lion Feuchtwanger wie kaum ein anderer den Aufstieg des Nationalsozialismus in der bayerischen Hauptstadt literarisch heraufbeschworen, bekundete am Andreas Heusler im beinah überfüllten Burda-Saal der IKG am 16. Juli bei der Vorstellung seines jüngsten biografischen Werks „Lion Feuchtwanger – Münchner – Emigrant – Weltbürger“…

[…]

Zum 80. Todestag von Erich Mühsam

Er war Lyriker und Anarchist, Satiriker und Revolutionär, einer der führenden Köpfe der Münchener Räterepublik und unbeirrbarer Verteidiger von Menschlichkeit und Freiheit. Und er ist unvergessen – seine Werke werden immer wieder neu entdeckt, gelesen, diskutiert und neu vertont. Einige seiner Texte sind nach wie vor aktuell, andere zeitgeschichtlich bedeutend. Am 10. Juli 1934 wurde […]

Erzähl es deinen Kindern – Die Torah in fünf Bänden

Nach 50 Jahren erscheint zum ersten Mal wieder eine Jüdische Kinderbibel in Deutschland…

[…]

Jüdisches Leben in Pößneck

Im Jahre 2013 veröffentlichte der aus Ranis stammende und in Pößneck seit vielen Jahren politisch gegen Rechtsextremismus und für mehr Demokratie, Toleranz und Zivilcourage tätige Autor Philipp Gliesing mit Hilfe der Stadt Pößneck und des Vereins Alternativer Freiraum Pößneck e.V. eine Dokumentation, deren Erscheinen in seiner Heimatwohl als Novum angesehen werden kann…

[…]

„In den Städten sammelte sich eine kleine Schar überlebender Juden…“

Über den Neuanfang im Land der Mörder…

[…]