Kategorien / Themen

Werbung

  • Ein Fehler ist aufgetreten – der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Versuche es später noch einmal.

haGalil Shop

Wohllebengasse: Die Geschichte meiner Wiener Familie

Am 12. November 1938 – auf den Straßen lagen noch die Scherben der Pogromnacht – verließen drei Frauen Wien und machten sich auf die lange Reise nach Sydney: Gretl Gallia, ihre Tochter Annelore und ihre Schwester Käthe. Sie retteten dabei die bedeutende Kunstsammlung ihrer Familie, die zu den wichtigsten Mäzenen des Wiener Fin de siècle gehörte. Der Unternehmer Moriz Gallia und seine Frau Hermine waren bekannt mit Gustav und Alma Mahler, Carl Moll und Gustav Klimt…

Ihnen war vom beträchtlichen Familienvermögen kaum etwas geblieben; dennoch gelang es ihnen, einen Schatz mit sich zu nehmen: die bedeutendste Kunstsammlung einer jüdischen Familie, die Österreich während des »Dritten Reiches« verlassen konnte. Dazu zählte als Krönung ein großformatiges Frauenporträt von Gustav Klimt aus dem Jahr 1904. Es zeigt Hermine Gallia, Gretls und Käthes Mutter.

Die Gallias gehörten zu den assimilierten jüdischen Familien, die es wie die Ephrussi rasch zu Ansehen und Reichtum brachten. Der Unternehmer Moriz und seine Frau Hermine waren bekannt mit Gustav und Alma Mahler, mit Carl Moll und Gustav Klimt. 1913 ließen sie sich ein Haus in der Wohllebengasse bauen und ihre weitläufige Wohnung von Josef Hoffmann einrichten. Zweieinhalb Jahrzehnte später mussten ihre Nachkommen nach dem »Anschluss« das Land verlassen.
Tim Bonyhady, ein Urenkel, hat ihre Geschichte aufgezeichnet: ein packend und detailreich erzähltes Epos und das Soziogramm einer jener großbürgerlichen jüdischen Familien, die einst das Wiener Leben prägten.

Weiterlesen? Hier die Einleitung zum Buch……

[Bestellen?]

  • Tim Bonyhady, Jahrgang 1957, ist ein mehrfach ausgezeichneter Historiker, Kurator und Umweltanwalt. Er ist Direktor des Centre of Climate Law and Policy an der Australian National University und lebt in Canberra.
  • Brigitte Hilzensauer, geboren 1950 in Niedernsill/Salzburg, übersetzte unter anderem Graham Greene, Timothy Snyder und Edmund de Waals Der Hase mit den Bernsteinaugen: Das verborgene Erbe der Familie Ephrussi. Sie lebt in Wien.

 

3 comments to Wohllebengasse: Die Geschichte meiner Wiener Familie