Kategorien / Themen

Werbung

  • Ein Fehler ist aufgetreten – der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Versuche es später noch einmal.

haGalil Shop

Tschechisches Schulbuch: Roma stinken und stehlen

Ein tschechisches Schul-Lesebuch fuer die zweite Klasse enthaelt negative Aeusserungen ueber Roma. Die Regierungsbeauftragte fuer Menschenrechte, Monika Simunkova, verlangt deswegen seine Entfernung aus dem Unterricht…

Diskriminierende Passagen ueber Roma

Es sei alarmierend, dass siebenjaehrige Kinder mit diesem Buch arbeiteten, so Simunkova. Die Kinder würden in einer Geschichte des Lesebuches mit dem Vorurteil konfrontiert, Zigeuner seien schmutzig und sie würden stehlen. Laut dem Bruenner Museum fuer Roma-Kultur, das auf die Passagen des Lesebuchs aufmerksam gemacht hatte, werde in dem Text der Blick auf die Roma vereinfacht. Das Buch trage damit zur Festigung von Stereotypen bei anstatt zu einem bessern Verstaendnis.

Das Lesebuch wurde im Jahr 2005 im Rahmen eines Projektes herausgegeben, das eigentlich multikulturelle Erziehung foerdern sollte.

Radio Prag

Comments are closed.