Kategorien / Themen

Werbung

  • Ein Fehler ist aufgetreten – der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Versuche es später noch einmal.

haGalil Shop

Ramin im Club der vergessenen Philosophen

Es ist ein mysthisches Buch. Wenn es duften könnte, so würde es nach Gras und altem Papier, nach Zimt, Myrrhe, Desinfektionsmittel und Lilien riechen… und wenn es aus Tönen bestünde, so käme das Zirpen der Grillen, das Rauschen der Bäume und der Ruf des Muezins zwischen den Buchdeckeln heraus, -oder eben der Lärm der Londoner Straßen und lautes Hundegebell…

Der schmale WegVon Ramona Ambs

So sinnlich und direkt entführen einen die Buchstaben von Reza Hajatpours neuem Roman Der schmale Weg  in die unterschiedlichen Welten von Ramin. Der junge Iraner  trifft in London, wo er Medizin studiert und dann erfolgreich als Arzt arbeitet, auf Elisabeth, eine jüdische Deutsche, die ihn mit nach Berlin, in den „Club der vergessenen Philosphen“ und mit in ihre Familiengeschichte nimmt. Ramin verliebt sich in Elisabeth, doch bevor er sich ganz auf sie einlassen kann,  muss er die Geheimnisse seiner eigenen Familie klären. Ein Brief seines Onkels ruft ihn zurück in den Iran, zurück in die kleine orientalische Stadt am Fuß zweier Berge, zurück zur Familie des mächtigen Kyros Khans und zurück in seine Vergangenheit.  Erst als er um die Geschehnisse weiß, kann er die Vergangenheit hinter sich lassen und sich frei auf sein neues Leben einlassen.

Reza Hajatpour gelingt es abermals ein Portrait zu zeichnen, dessen Protagonisten einem sehr sehr nahe kommen. Seine tabulose und zugleich liebevolle Beschreibung der Figuren und ihrer Charakteren, die detailreiche Schilderung der Atmosphäre der jeweiligen Umgebung, die vom Londoner Krankenhaus über den Berliner jüdischen Friedhof bis hin zum Fuße der mythischen Berge am Rande der iranischen Kleinstadt reicht, lassen die Personen und Orte unglaublich lebendig werden. Insbesondere Ramin, der zwischen seiner mysthisch-orientalisch geprägten Kindheit und dem westlichen Lebensstil in der Großstadt London hin und hergerissen scheint, begleitet einen noch lange lange, nachdem man die Buchdeckel geschlossen hat…

Reza Hajatpour, Der schmale Weg, Edition Hamouda 2013, Euro 11,95, Bestellen?

Mehr vom Autor

Comments are closed.